tralala....

Alkohol- und Zigarettenkonsum bei Jugendlichen ist kein Tabubruch mehr, sondern fast schon normal. Jeder kann. Jeder darf, Überall, Alles erlaubt. Alles egal. Alles tralala!

Die Botschaft die Kindern und Jugendlichen damit vermittelt wird ist gefährlich : Es gibt keine Grenzen und Regeln mehr für Dich. Was Du tust ist egal. Du bist uns egal!

Auch wenn manche Jugendliche das niemals zugeben würden : Sie streben nach Aufmerksamkeit, nach Beachtung durch die Erwachsenenwelt. Wer nicht positv auffallen kann oder will, der möchte wenigstens negative Beachtung finden.

Die Beziehung zu Eltern, Lehrern, Jugendleitern, Nachbarn wird dabei auch getestet. Werde ich fallen gelassen wenn ich nicht mehr so funktioniere wie alle es von mir erwarten? Macht sich jemand Sorgen oder hat sogar Angst um mich?

Wenn niemand reagiert dreht sich die Spirale immer weiter. Die Probleme müssen größer werden, die Konflikte müssen heftiger sein, der Ärger muss lauter werden. Es muß mehr geraucht, es muß mehr gesoffen werden. Immer mehr. Immer jünger. Immer öffentlicher. Damit mal einer hinschaut. Damit mal Schluss mit "tralala" ist.

Wenn Sie auch glauben daß "tralala" nicht die richtige Antwort für Heranwachsende ist, dann sollten Sie gemeinsam mit uns etwas dagegen unternehmen.


Zum Siemens Forum Zur Kreissparkasse Erlangen-Höchstadt Der Beck Zur Sparkasse Erlangen